Zum Inhalt springen
14.01.2019

Der Dom war wieder bunt und golden

Hunderte als Heilige Drei Könige festlich verkleidete Kinder und Jugendliche haben am Samstag, 12. Januar 2019, den Hildesheimer Dom bevölkert.

Bischof Heiner und der Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) haben die jungen Menschen und ihre Begleiter zur traditionellen Sternsingerdankaktion eingeladen, um mit ihnen den Abschluss der diesjährigen Aktion im Bistum Hildesheim zu feiern.

Mit der Veranstaltung danken der Dachverband der katholischen Jugendverbände (BDKJ) und das Bistum Hildesheim den kleinen Königen und ihren Begleitpersonen für ihren Einsatz als Sternsinger, die in vielen Orten mit Liedern die frohe Botschaft von der Geburt Jesu Christi verkündet und Spenden für Gleichaltrige in Not gesammelt haben. Mehr als 900 Sternsinger und deren Begleiterinnen und Begleiter sind zur Sternsingerdank-Aktion am Samstag in Hildesheim gekommen.

Das Vorprogramm um 13 Uhr im Dom  von Mitgliedern der Katholischen Studierenden Jugend (KSJ) gestaltet. Mit verschiedenen Spiele und Mitsingangeboten stimmten sich die kleinen Besucher auf den Dankgottesdienst ein. Die Sternsingersdank-Messe mit Bischof Wilmer bagann dann um 14 Uhr. Dabei sang der Sternsingerprojektchor aus Einbeck und bgeleitete so die gesamte Feier musikalisch. Beim Segensritus wurden alle Sternsingerinnen udn Sternsinger gesegnet und der BDKJ verteilte allen ein Sternsingergeschenk.
Anschließend sind die Sternsinger mit ihren Begleitpersonen gegen 15:30 Uhr zu einem Imbiss mit Kakao, Früchtepunsch und Hotdogs auf dem Domhof erwartet worden. Hier halfen wie auch in den letzten Jahren die Malteser aus Hildesheim bei der Aktion.

Vor dem Dom stand auch das Sternsinger-Mobil des Kindermissionswerks "Die Sternsinger" und informierte mit Mitarbeitenden des Kinderhilfswerkes informierte über die Arbeit und bot Mitmach-Aktionen an.

(c) Andreas Wilken

(c) Andreas Wilken



Logout