Zum Inhalt springen

Großer Dank an kleine Könige

Zu den Besonderheiten des Hildesheimer BDKJ-Diözesanverbandes gehört die Ausrichtung einer bistumsweiten Dankmesse für die Sternsinger. In den anderen deutschen Diözesen war diese Art von Veranstaltung jahrelang unbekannt, da man dort Aussendungsfeiern ausrichtet. Erst in den zurückliegenden Jahren hat das Hildesheimer Beispiel Schule gemacht.


Und so fing alles an

Im November 1996 gab es seit langer Zeit wieder einen mit vier Personen besetzten BDKJ-Vorstand, der voller Tatendrang war. In einer der ersten Vorstandsitzungen wurde der Entschluss gefasst, eine Sternsinger-Dankaktion ins Leben zu rufen. Für die Vorbereitung blieb uns nur wenig Zeit.

Im Januar 1997 war es dann soweit: Pfarrer Bernd Langer, unser damaliger BDKJ-Diözesanpräses, leitete den Gottesdienst im Dom. Unserer kurzfristigen Einladung waren damals schon über 600 Kinder und Betreuer gefolgt. Kaffee, Tee und Kuchen gab es beim ersten Mal noch in der St. Elisabeth Gemeinde im Gemeindezentrum.

Nach dieser großen Resonanz wurde beschlossen, das nächste Mal diese Dankfeier größer und langfristiger vorzubereiten. Der Bischof wurde rechtzeitig angefragt, das Generalvikariat gebucht, eine musikalische Begleitgruppe und ein Serviceteam organisiert.

Im Jahr 1998 waren es schon ca. 1000 Kinder und Betreuer, so dass im Jahr darauf auch noch das Godehardhaus und der Remter für das anschließende Kaffeetrinken benötigt wurden


Seither hat sich die Dankaktion, die in der Regel am nachfolgenden Wochenende nach dem Dreikönigstag stattfindet, zu einer festen Größe im Jahreskreis entwickelt. Zumeist sind es rund 800 bis 1000 Kinder und ihre Betreuerinnen und Betreuer aus 50 bis 80 Pfarrgemeinden oder Seelsorgeeinheiten, die dann aus allen Teilen des Bistums anreisen, um im Hildesheimer Dom den Gottesdienst mit dem Bischof zu feiern.

Traditionell überreicht der BDKJ den buntgewandeten Gästen dann ein kleines Präsent, das in einem Bezug zum Sternsingen oder zum jeweiligen Beispielland steht und thematisch auch in der Predigt aufgegriffen wird.

Im Anschluss an den Dankgottesdienst strömen die Kinder dann auf den Domhof, wo die Helferinnen und Helfer der Malteser und des BDKJ sie bereits mit Getränken und einem warmen Imbiss erwarten.


Die Sternsingerdankmesse hat sich in dem zurückliegenden Jahrzehnt zu einer festen Größe im Veranstaltungsjahr des BDKJ etabliert.

Sie ist überdies eine sehr öffentlichkeitswirksame Aktion, da die Presse und das Fernsehen hierüber gern und umfangreich berichten. Zugleich bietet diese Großveranstaltung gerade in einem Flächen- und Diasporabistum wie der Diözese Hildesheim den Kindern eine Gelegenheit, zu sehen, dass sie sich nicht allein als Sternsinger engagieren.

Diese Erfahrung gelebter Gemeinschaft im Glauben mag auch ein wichtiger Grund sein, mit Motivation und Freude weiter an dieser Aktion von Kindern für Kinder mitzuwirken.


Logout